Erster Red Panda Junior Ranger Club startet in Bhutan

red panda sleeping

Die Schüler lernen, wie man Rote Pandas in der Wildnis schützt.

Das „Red Panda Project“ in Bhutan der Charles Sturt University Australia, dem WWF Bhutan und der Regierung von Bhutan hat den ersten „Red Panda Junior Ranger Club“ an der Merak Primary School in Trashigang (Ostbhutan) gegründet, berichtet die Bhutaner Staatszeitung Kuensel.

Zwanzig Schüler erfahren mehr über den Schutz und die Erforschung des Roten Pandas. Im nächsten Jahr werden die Junior Ranger an Freilandaktionen wie Waldspaziergängen und Bambuspflanzungen teilnehmen.


Mehr zum Thema

Auf der Webseite des „Red Panda Project“ (auf Englisch)

Unser Bericht über das „Red Panda Project“ im Sakteng Wildlife Sanctuary:

„Bhutaner ehren den Roten Panda als heiliges Tier“