Bitte nicht stören: Sperrzone im Langtang Nationalpark

rote pandas langtang

Rote Pandas brauchen in der Zeit der Niederkunft viel Ruhe. Foto: Red Pandazine

Von Ende Mai bis Ende Juli sorgen die Roten Pandas in Nepal wieder für Nachwuchs.

Um sie in dieser wichtigen Zeit nicht zu stören, hat der Langtang Nationalpark in der Himalaya-Region Nepals den Lebensraum der Roten Pandas zur Sperrzone erklärt. Menschen dürfen das Gebiet nicht betreten.

Wichtig für die Neugeborenen

„Die Roten Pandas brauchen eine ruhige Umgebung, sonst verlassen sie ihre Neugeborenen“, begründet Yubaraj Regmi, Chief Conservation Officer im Langtang Nationalpark, die Maßnahme gegenüber der Tageszeitung Kathmandu Post.


Mehr zum Thema

Der Artikel der Kathmandu Post (auf Englisch)