Upendra übersiedelt von Görlitz nach Aachen

roter panda upendra aachener zoo zoo görlitz

Wohnt ab sofort im Aachener Zoo: Upendra. Foto: www.zoo-goerlitz.de

Pandaweibchen Upendra hat eine neue Bleibe. Vergangene Woche übersiedelte sie in den Zoo Aachen, wo ihr neuer Partner José auf sie wartet.

Schluss mit dem Singledasein

Upendra wurde vor fast zwei Jahren im Görlitzer Tierpark geboren – Red Pandazine berichtete – und lebte seitdem gemeinsam mit Mutter Nima und Stiefvater Metok im Gehege.

Auf Empfehlung des Zuchtbuchkoordinators wechselt sie nun nach Aachen. Ein für Upendra genetisch passendes Männchen zu finden, hat sich als schwierig erwiesen, deshalb dauerte die etwas unromantische Partnersuche ein Jahr länger als üblich.

Kinderwunsch im Zoo Görlitz

Der Naturschutz Tierpark Görlitz-Zgorzelec nimmt am Europäischen Erhaltungszuchtprogramm (EEP) für den Kleinen Panda teil. Aufgabe dieses Programms ist es über einen langen Zeitraum eine gesunde Population dieser bedrohten Tierart zu erhalten. Der Zoo hofft, dass Pandaweibchen Nima heuer wieder für Nachwuchs sorgt.


Mehr zum Thema

Die Roten Pandas vom Naturschutz Tierpark Görlitz-Zgorzelec spielen auch eine tragende Rolle in der neuen Roten-Panda-Doku von Dr. Axel Gebauer:

TV: Rote-Panda-Doku von Dr. Axel Gebauer kommt ins Erste