Woodland Park Zoo trauert um Stellar

red panda stellar woodland park zoo

Stellar übersiedelte 2008 aus Kanada. Foto: Ryan Hawk/Woodland Park Zoo

Traurige Nachrichten kommen aus dem Woodland Park Zoo in Seattle (USA). Vergangene Woche ist dort das Pandaweibchen Stellar verstorben. Sie wurde 10 Jahre alt.

Stellar litt in den vergangenen zwei Wochen unter Schmerzen. Bei einer Untersuchung durch die Tiermediziner des Zoos wurden Anämie (Blutarmut), Elektrolytanomalien und Hautläsionen festgestellt. Obwohl Stellar medizinisch versorgt wurde, verschlechterte sich ihr Gesundheitszustand weiter. Bei einer zweiten Untersuchung zeigten sich größere Flüssigkeitsansammlungen in ihrer Brust, die ihr das Atmen erschwerten. Aufgrund der düsteren Prognose entschloss sich der Zoo, das Tier durch Einschläfern von seinem Leid zu erlösen.

red panda stellar woodland park zoo

Stellar bei einer Ultraschalluntersuchung. Foto: Ryan Hawk/Woodland Park Zoo

Eine echte Persönlichkeit

Stellar wechselte 2008 vom Edmonton Valley Zoo in Alberta (Kanada) nach Seattle. Im Woodland Park Zoo nahm sie an Trainingseinheiten teil, die es den Tierpflegern ermöglichten, bei ihr Ultraschalluntersuchungen durchzuführen. „Während Stellar Beeren oder Pandakekse naschte, konnte das tierärztliche Team sie die vergangenen zwei Jahre mit dieser Methode untersuchen“, erzählt Mark Myers, Kurator beim Woodland Park Zoo. Leider war es Stellar nicht vergönnt, Mutter zu werden – sie hatte keinen lebensfähigen Nachwuchs.

„Stellar war eine tolle Persönlichkeit und hatte ein entzückendes Gesicht, dem man nur schwer widerstehen konnte. In den Herzen der Tierpfleger, aber auch bei alljenen, die sie bei den „Behind-the-scenes“-Touren treffen konnten, nimmt sie einen besonderen Platz ein.“

red panda stellar woodland park zoo

Stellar und ihr Gesicht, dem man „kaum widerstehen konnte“. Foto: John Loughlin/Woodland Park Zoo

Drei Rote Pandas

Im Woodland Park Zoo leben nun aktuell drei Rote Pandas: das bekannte 3 Jahre alte Pandamännchen Carson, der 12-jährige Yukiko und das einjährige Pandaweibchen Hazel, das seit März diesen Jahres in Seattle lebt.


Mehr zum Thema

Nähere Infos gibt’s auf der Woodland Park Zoo Webseite (auf Englisch). Hier kann auch ein Roter Panda adoptiert werden!