Tika und Pema im Drayton Manor Park Zoo begrüßt

red pandas drayton manor zoo keith lloyd

Tika und Pema leben seit Mai im Drayton Manor Park Zoo. Foto: Keith Lloyd

Über zwei Neuankömmlinge freut sich der Drayton Manor Park Zoo in Staffordshire (England).

Die Pandaweibchen Tika und Pema sind im Mai vom englischen Longleat Safari Park in ihre neue Bleibe gewechselt. Die beiden 11 Monate jungen Roten Pandas wurden vor wenigen Tagen der Öffentlichkeit vorgestellt.

red pandas drayton manor zoo keith lloyd

Die Roten Pandas begutachten ihr neues Zuhause. Zuvor hatte hier ein Leopard gelebt. Foto: Keith Lloyd

„Die Rote Panda Population im östlichen östlichen Himalaya, wo sie 50% ihres Lebensraumes vorfinden, ist rückläufig. Deshalb ist es wichtig sie zu schützen. Sie gesellen sich zur Gruppe von seltenen und gefährdeten Tieren, die im Drayton Manor Zoo beheimatet sind – wie etwa der Babytapier Obie oder auch Kit und Leo, unsere Lisztaffen-Zwillinge“, sagt Zoo Manager Chris Mitchell.

Der Zoo arbeitet außerdem mit dem Red Panda Network zusammen.


Mehr zum Thema

Red Pandazine berichtete über die Geburt von Tika und Pema im Longleat Zoo.

Drayton Manor Park Zoo (Offizielle Webseite, Englisch)