Roter Panda von Obstbaum gerettet

Glück im Unglück hatte ein Roter Panda in Xiaojin in der chinesischen Provinz Sichuan. Der in der freien Wildbahn lebende Panda wurde von einem Hund gejagt und auf einen Obstbaum gescheucht. Aufgeschreckt durch das Gebell des Hundes kamen Dorfbewohner zu Hilfe. Sie verjagten den Hund und alarmierten die Polizei.

Mitglieder des lokalen „Forestry Bureau“, einer Naturbehörde in China, retteten den Kleinen Panda vom Baum und setzten ihn anschließend wieder in der Wildnis um Xiaojin aus.

Rote Pandas sind im Südwesten Chinas heimisch und zählen zu den geschützten Tierarten.


Mehr zum Thema

Das Nachrichtenportal scol.com.cn berichtet über den Vorfall (auf Chinesisch) und hat außerdem ein Foto des besagten Roten Pandas.