Pandamutter Maina stirbt überraschend im Alter von nur drei Jahren

red panda maina chattanooga zoo

Pandamutter Maine ist im Alter von drei Jahren völlig überraschend verstorben. Die Todesursache ist noch unbekannt. Foto: Chattanooga Zoo

Einen überraschenden Todesfall gibt es im Chattanooga Zoo in Tennessee (USA) zu beklagen. Laut Angaben des Zoos wurde am Samstag, 22. Oktober 2016, die erst drei Jahre alte Pandamutter Maina tot im Außengehege aufgefunden. Zuvor hatte sie keinerlei Anzeichen einer Erkrankung gezeigt. Im Rahmen einer ausführlichen Autopsie soll nun die genaue Todesursache geklärt werden. Erste Ergebnisse werden in etwa zehn Wochen erwartet.

Der erste Rote Panda Nachwuchs des Zoos in ernster Gefahr

Mainas Kinder, zwei noch namenlose Buben, sind erst drei Monate alt. Sie sind der erste Nachwuchs für die Roten Pandas in der Geschichte des Chattanooga Zoos.

red panda babies photo Chattanooga Zoo

Die beiden Roten-Panda-Jungen, kurz nach ihrer Geburt. Foto: Chattanooga Zoo

Der Chattanooga Zoo füttert die Kleinen Pandas laut einem Posting auf Instagram nun dreimal täglich per Hand mit pürierten Spezial-Keksen.

Die Washington Times berichtet, dass der Nachwuchs in den ersten 48 Stunden nach dem Tod der Mutter Gewicht verloren habe, diese aber nun wieder zugelegt haben. Gleichzeitig mahnt der Zoo, dass es nicht sicher sei, ob die beiden Pandababys überleben werden.