Neun Rote Panda-Felle in Nepal beschlagnahmt

Roter Panda Fell

Symbolbild: Red Pandazine

Die Polizei in Nepal hat Anfang August gleich vier mutmaßliche Schmuggler aus Kapan, einem Dorf im Distrikt Kathmandu, verhaftet.

Diese führten insgesamt neun Rote Panda-Felle bei sich, die laut Angaben der Tageszeitung My Republica für 550.000 Rupien (ca. 4.500 Euro) verkauft werden sollten.

Das District Forests Office hat angekündigt, weitere rechtliche Schritte gegen die vier Verdächtigen einzuleiten.

Insgesamt 70 Felle beschlagnahmt

Rote Pandas sind in Nepal gesetzlich geschützt. Trotzdem sind laut Angaben des dafür zuständigen District Forests Office in den vergangenen vier Jahren 70 Rote Panda-Felle beschlagnahmt worden. Gegen 180 Personen wird ermittelt.