Zwei Rote Panda-Babys im Chattanooga Zoo geboren

Red Panda Cubs Photo by Chattanooga Zoo

Die zwei Roten Pandas, die im Juli im Chattanooga Zoo geboren wurden. Foto: Chattanooga Zoo

Im Chattanooga Zoo in Tennessee (USA) sind am 10. Juli erstmals zwei Rote Panda-Babys zur Welt gekommen. Die beiden Pandamännchen haben noch keinen Namen.

Erstes Pandapaar

Vater Wyatt und Mutter Maina sind das erste Pandapaar in der Geschichte des Zoos. Sie wurden vom Species Survival Plan der AZA (Association of Zoos and Aquariums) ausgewählt, um für Nachwuchs zu sorgen.

Red Panda Cub Photo Chattanooga Zoo

Der erste Nachwuchs für die Pandaeltern Maina und Wyatt.  Foto: Chattanooga Zoo

“Ich habe aus erster Hand gesehen, welchen Gefahren die Roten Pandas in der Wildnis ausgesetzt sind. Deshalb bin ich sehr stolz, meinen Beitrag zu deren Schutz im Rahmen unserer Arbeit mit dem Species Survival Plan leisten zu können. Die Geburt von zwei gesunden, genetisch diversen Roten Pandas ist so aufregend. Maina kümmert sich vorbildhaft um die Kleinen“, sagt die für die Roten Pandas zuständige Tierpflegerin Betsy Eckermann.

„Eine Belohnung für die Zoomitarbeiter“

Der Chattanooga Zoo beherbergt seit 1998 Rote Pandas. Zoo-Direktorin Dardenelle Long verweist auf die umfangreichen Vorbereitungen zum Zuchterfolg in ihrem Zoo: “Wir kümmern uns unermüdlich um diese Tiere, arbeiten mit Tierschutzorganisationen zusammen, haben ihr Gehege gebaut und erweitert und viel über diese Tierart und ihre Verhaltensweisen gelernt. Diese Geburt ist deshalb auch eine Belohnung für die Zoomitarbeiter und zeigt, dass es die Mühe wert war. Ich freue mich schon darauf, die Kleinen wachsen zu sehen“, betont sie.

Red Panda Cubs Photo Chattanooga Zoo

Die Roten Panda-Babys sind noch sehr abhängig von ihrer Mutter (und deren Milch) und werden für die nächste Zeit noch nicht für die Besucher zu sehen sein. Foto: Chattanooga Zoo