Australien als neues Zuhause für Rani und Tashi

rani tashi altina wildlife park

Pandamädchen Rani (l.) und Tashi (r.) übersiedelten von Nepal nach Australien. Foto: Altina Wildlife Park

 

Und wieder ein wichtiger Schritt für den Artenschutz: Der Altina Wildlife Park im Südosten Australiens freut sich über zwei neue Rote Pandas. Die sechs Monate junge Rani und die einjährige Tashi kommen aus zwei unterschiedlichen Regionen Nepals. Obwohl sie sich erst so kurz kennen, sind sie schon gute Freundinnen, wie der Zoo mitteilt. Inzwischen erkunden sie bereits alle Ecken und Enden ihres Geheges.

rani tashi altina wildlife park red panda roter panda panda rojo

Nicht nur feinsten Bambus, sondern auch Obst gibt’s zu futtern. Foto: Altina Wildlife Park

 

Rani und Tashi sind die ersten Roten Pandas des Altina Wildlife Parks. Fünf Jahre Vorbereitungen waren nötig, um den nötigen Bambus für die Pandamädchen bereitzustellen. Serviert wird nun Goldrohrbambus, aber auch Obst. Mahlzeit und herzlich willkommen im neuen Zuhause!