Hilfe für die Roten-Panda-Helfer

Ein verheerender Großbrand in Fungling (Nepal) hat am 23. März mindestens 40  Häuser zerstört und mehr als 100 Familien mit einem Schlag obdachlos gemacht. Derzeit werden die Unterkünfte der Familien zum Glück ersetzt, doch leider wurde beim Brand auch die Außenstelle des Red Panda Networks, einer Hilfsorganisation zum Schutz der Roten Pandas, komplett zerstört.  Der Lebensunterhalt der zahlreichen Mitarbeiter ist dadurch akut gefährdet.

Der Auckland Zoo hat deshalb eine Spendenaktion gestartet. Neben der Möglichkeit, ein entscheidendes Projekt direkt in der Heimat der Roten Pandas und wertvolle Jobs zu retten, kann man bei der Spende auch einen Namensvorschlag für ein neugeborenes Pandajunges abgeben.

Danke für deine Hilfe!

Hinweis: Die Spende erfolgt in Neuseeländischen Dollars. Den aktuellen Richtwert für den Wechselkurs findest du hier.